the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sven Regener: Herr Lehmann

herr lehmann
Herr Lehmann.

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Dieses Buch haben wir durch Zufall in Wilhemshaven auf einem Mängelexemplare-Tisch gefunden. Dort konnten wir es natürlich nicht liegen lassen, zumal es schon seit langer Zeit auf meinem Wuschzettel stand. Zuerst als Bus-Buch allein für die Wege zur Arbeit und nach Hause auserkoren, avancierte das Buch schnell zur Gute.-Nacht-Lektüre.

Zum Inhalt: Aus einem kleinen Ort in Norddeutschland stammend, lebt Herr Lehmann seit Jahren in Berlin. Dort arbeitet er in einer Kneipe und ärgert sich darüber, dass alle um ihn herum das nur als einen Nebenjob betrachten - Herr Lehmann versteht nicht, warum.
Aber Herr Lehmann hat ohnehin ein paar ganz andere Lebensansichten als die meisten von uns, nimmt das Leben nicht ganz so ernst und ist mit Leib und Seele Berliner geworden. Es stört ihn nur, dass alle ihn "Herr Lehmann" nennen und nicht bei seinem Vornamen. Und dass seine Eltern nach Berlin kommen wollen. Und dass es mit seiner neuen Flamme irgendwie nicht so ganz läuft. Und... eigentlich stimmt im Leben von Herrn Lehmann vieles nicht.
Aber gerade das macht ihn sehr sympathisch. Mit ihm zusammen das Leben zu meistern, macht Spaß. Und wenn es Zeit wird, sich von Herrn Lehmann zu verabschieden, dann tut einem das sehr Leid.

Wie mir das Buch gefallen hat: Ich fand das Buch super. Es ist irgendwie urig und sehr schön und witzig erzählt. Man kann sich einerseits total reinfühlen in ihn und dann auch wieder so gar nicht... und genau das macht den Reiz des Buches aus. Unbedingt lesen.

21.4.07 20:28
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung