the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Jenny-Mai Nuyen: Das Drachentor

das drachentor
Das Drachentor.

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Dieses Buch habe ich von Thore zum Geburtstag bekommen. Ganz druckfrisch, es ist ja gerade erst erschienen... hab mich sehr darüber gefreut und trotz des ganzen momentanen Stresses bin ich auch recht schnell durch die 572 Seiten gekommen.

Zum Inhalt: Revyn ist ein ganz normaler Junge, der durch Schicksalsschläge und seinen gewalttätigen Vater dazu gezwungen wird, allein zu leben und zu sehen, wie er durchkommt. Sein Leben verläuft weitesgehend ruhig, bis Revyn durch einen Zufall herausfindet, dass er mit Drachen sprechen kann. Eine besondere Gabe, die ihm einen wichtigen Platz im Heer Haradons sichert: Revyn soll die Drachen zähmen, damit die Drachenreiter mit ihnen in die Schlacht ziehen können.
Doch Revyn spürt bei den Drachen eine unendliche Traurigkeit, und durch das mysteriöse Elfenmädchen Yelanah kommt er dem Grund dafür näher: die Drachen sind in Gefahr, denn die Unwirklichkeit ruft nach ihnen. Mehrere Drachen sind schon spurlos verschwunden - und Yelan braucht Revyns Hilfe.
Doch eine Prophezeihung des Elfenkönigs Octaris bringt alle Pläne durcheinander und Revyn erkennt, dass sein Schicksal nicht nur untrennbar mit den Drachen und Yelan, sondern auch mit Octaris' Tochter Ardhes und dem Anführer eines Volkes, das sich "Höhlenkinder" nennt, verbunden ist...

Wie mir das Buch gefallen hat: Das Buch war großartig! Einfach nur toll. Alle Handlungsstränge laufen eine Zeit lang parallel und man weiß nicht, wie sie miteinander verknüpft werden könnten - geschieht es dann, ist man oft erstaunt, auf welche Weise. Die Figuren sind toll gestaltet, manche liebenswert, andere angsteinflößend... und auch wenn man am Anfang vielleicht noch denkt, dass man das alles schon bei "Eragon" gelesen hat, ... nein. Hat man nicht. Dieses Buch ist anders. Es ist toll! Es ist definitiv ein Must-Read!

12.6.07 14:58
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung