the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Susan E. Hinton: Die Outsider

die outsider
Die Outsider. ( Ab 13 J.).

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Da dieses Buch der Lesevorschlag für die Vorferienlektüre war, der angenommen wurde, habe ich es mir dann gekauft und es nun gelesen. Habe bisher auch nie den Film gesehen, geschweige denn davon gehört.

Zum Inhalt: Sodapop, Darry und Ponyboy sind Greaser. Das bedeutet, dass sie aus einer sozial schwachen Familie stammen und in der Gesellschaft große Schwierigkeiten haben, akzeptiert zu werden. Außerdem tragen sie ihre Haare so ähnlich wie Elvis, der ihr großes Vorbild ist.
Die drei Jungen, deren Eltern bei einem Unfall verstarben, gehören einer Gang an, die in ständigen Konflikten zu den Socs, den reichen Jungen der Stadt, steht. Als die Greaser eines Abends ein paar Socs-Mädchen kennen lernen und ihnen nach Ansicht der Socs zu nahe kommen, eskaliert der Streit. Einer der Socs stirbt... und damit gibt es für die Greaser nur eines: sie müssen fliehen, wenn sie der Polizei entkommen wollen. Doch diese Flucht verläuft nicht ohne Zwischenfälle - und am Ende bleibt die Frage offen, ob ohne sie Schlimmeres hätte verhindert werden können...

Wie mir das Buch gefallen hat: Zuerst war ich skeptisch, wie mir der Roman gefallen würde. Ich hatte noch nie etwas von dem Buch gehört und war erstaunt zu lesen, dass es sich dabei um einen Jugendbuchklassiker handelt. Inzwischen weiß ich jedoch auch, warum! Das Buch ist großartig, eine schöne, sehr einfühlsam erzählte Geschichte über Freundschaft. Unbedingt lesenswert!

17.6.07 21:20
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung