the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Joyce Carol Oates: Freaky Green Eyes

freaky green eyes
Freaky Green Eyes

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Dieses Buch ist eigentlich nur indirekt für mich gewesen, als ich es geliehen bekommen habe. Ich wollte es mir mal anschauen, weil es vielleicht etwas für die Schule sein könnte. Einmal begonnen, war es dann sehr schnell ausgelesen...

Zum Inhalt: Seitdem sie einmal fast vergewaltigt worden wäre, hat die schüchterne Franky eine zweite innere Seite entdeckt, die mutig ist und nicht wegschaut, wenn etwas Schlimmes geschieht. Und das ist in Frankys Familie eigentlich auch bitter nötig - denn hinter der Fassade der perfekten Familie rund um den Sportreporter Reid Pierson bröckelt es ganz gewaltig. Natürlich, Frankys Mutter "provoziert" ihren Ehemann oft, und dass sie immer Halstücher und lange Ärmel trägt, ist sicher Zufall. Auch Franky und ihre Schwester Samantha achten peinlich genau darauf, dass sie ihren Vater nicht wütend machen. Wenn man sie fragen würde, warum, wüssten sie es nicht... Doch Freakys, Frankys mutigeres Ich, lässt das Wegsehen immer weniger zu. Und trotzdem bahnt sich eine Gefahr an, aus der es ohne beherztes Eingreifen - und vielleicht nicht mal dann - keinen Ausweg gibt.

Wie mir das Buch gefallen hat: Eine sehr dichte, sehr mitreißende Geschichte. Unglaublich. Man kann Franky einerseits verstehen, andererseits macht sie einen mit ihrem Wegschauen fast verrückt. Man kann das Buch nicht mehr weglegen, bis man es ausgelesen hat. Sehr gut, spannend und irgendwie aufwühlend.

7.10.07 21:21
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung