the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mary Higgins Clark: Mein ist die Stunde der Nacht

mein ist die stunde der nacht
Mein ist die Stunde der Nacht.

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Das Original habe ich mir mal in Amsterdam gekauft, die deutsche Ausgabe habe ich von meiner Nachhilfeschülerin zu Weihnachten bekommen, bereits vor drei Jahren. Aber jetzt erst habe ich es gelesen.

Zum Inhalt: Jean Sheridan kehrt zum Klassentreffen an ihre alte Schule zurück und somit in den kleinen Ort, in dem sie aufgewachsen ist. Ihre Erinnerungen an Cornwall sind nicht die besten, da ihre Eltern dafür sorgten, dass sie keine glückliche Kindheit hatte. Doch es ist auch der Ort, an dem Jean ihre erste große Liebe kennen lernte, auch wenn ein tragischer Zwischenfall dafür sorgte, dass Reed ums Leben kam. Jean war zu diesem Zeitpunkt schwanger und musste das Kind weggeben, weil sie erst neunzehn und nach Reeds Tod vollkommen auf sich allein gestellt war.
Jean hat ihre Tochter nie wiedergesehen, doch während des Klassentreffens bekommt sie plötzlich Faxe - jemand bedroht das Leben ihrer Tochter.
Und noch mehr ist geschehen... einige alte Schulfreundinnen von Jean sind auf merkwürdige Art und Weise ums Leben gekommen. Ein Zusammenhang scheint auf den ersten Blick nicht zu bestehen, doch Jean weiß, dass alle diese Frauen einst immer in der Mittagspause mit ihr zusammen beim Essen saßen. Steckt vielleicht doch jemand aus ihrer Schulklasse dahinter? Aber aus welchem Grund?
Jean weiß nicht, wem sie trauen kann, aber mehr und mehr bekommt sie es mit der Angst zu tun. Als dann auch noch eine Freundin vom Klassentreffen spurlos verschwindet, wird ihr klar, dass es in ihrer ehemaligen Klasse irgendjemanden gibt, der mit seinen Mitschülern noch eine Rechnung offen hat...

Wie mir das Buch gefallen hat: Ich fand das Buch sehr gut, sehr unterhaltsam. An den Thrillern von Mary Higgins Clark gefällt mir, dass sie ohne brutale Szenen auskommen. Und so ist es auch dieses Mal wieder... Wirklich gut.

7.12.07 20:06
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung