the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ann Cleeves: Die Nacht der Raben

die nacht der raben
Die Nacht der Raben

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Dieses Buch haben wir bei Thalia in der City-Galerie in Wolfsburg gekauft. Eigentlich wollten wir an dem Tag nur zu IKEA... und nach vier Stunden dort gönnten wir uns dann doch noch einen Einkaufsbummel. Das (und drei andere Bücher) kam dabei heraus.

Zum Inhalt: Die Shetland Inseln sind ein malerischer, friedlicher, schöner Ort, ein Ort, an dem die Welt noch in Ordnung ist. Denkt man. Doch schon vor einigen Jahren verschwand hier ein kleines Mädchen spurlos - und nun wird die Tochter des Lehrers, der seit kurzem auf der Insel lebt, tot aufgefunden. Ermordet. Aber warum?
Die Leute verdächtigen sofort Magnus Tait, einen Außenseiter. Der alte Mann wurde schon verdächtigt, etwas mit dem Verschwinden des anderen Mädchens zu tun zu haben, doch ihm konnte nichts nachgewiesen werden. Fest steht, dass Magnus etwas weiß, aber steckt wirklich noch mehr dahinter? Oder wird der eigenbrötlerische alte Mann zu Unrecht verdächtigt?
Detective Jimmy Perez ermittelt in diesem Fall und muss sich bei den Bewohnern des kleinen Ortes umhören. Das scheint zunächst einfach, da sich die Insulaner bei einem einig sind: Hier kann keiner Geheimnisse haben! Und doch... jeder hier hat irgendwas zu verbergen.
Und dann ist plötzlich von einem Film die Rede, den Catherine, das ermordete Mädchen, für ein Schulprojekt drehen wollte. Es sollte die Insulaner so zeigen, wie sie wirklich sind. Catherine hatte immer eine Videokamera dabei - jeder Dorfeinwohner kann auf dem Film zu sehen sein. Und nun ist dieser Film auch verschwunden... warum? Was ist darauf zu sehen? Die Ermittlungen führen mehrfach ins Nichts - bis ein weiteres kleines Mädchen verschwindet.

Wie mir das Buch gefallen hat: Das Buch war super! Es ist nicht so ein blutiger Thriller, sondern einfach ein guter Krimi, bei dem man wirklich miträtseln kann. Gut finde ich auch, dass viele Fährten, die angedeutet werden, ins Nichts laufen, und das Ende ist wirklich gut und schlüssig.

2.2.08 21:25
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung