the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Simone van der Vlugt: Klassentreffen

klassentreffen
Klassentreffen

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Dieses Buch hat Thore mir geschenkt, anlässlich unseres letzten Besuchs im Buchladen unseres Dorfes vor dem Umzug. Einmal noch zum Lieblingsbuchhändler...

Zum Inhalt: Neun Jahre ist es nun her, dass Isabel verschwunden ist. Eines Tages nach der Schule wollte das beliebte Mädchen sich mit jemandem treffen und plötzlich war sie wie vom Erdboden verschluckt.
Jahrelang hat Sabine nicht an ihre ehemalige Freundin gedacht, doch von einem Tag auf den anderen holt die Vergangenheit sie ein. Zuerst liest sie in der Zeitung von einem Klassentreffen ihrer ehemaligen Schule - und schon sind die Erinnerungen an eine Zeit wieder da, die sie eigentlich vergessen wollte, denn Sabine wurde in der Schule immer schlimm gemobbt - und allen voran von Isabel, obwohl die beiden in der Grundschulzeit Freundinnen gewesen waren, bis Sabine wohl einfach nicht mehr cool genug war, um mit Isabel mithalten zu können...
Und plötzlich kommt es Sabine so vor, als habe sie Gedächtnislücken, was den Tag von Isabels Verschwinden betrifft. Hat sie die einstige Freundin nicht nach der Schule noch gesehen? Hat sie Isabel nicht verfolgt, als diese zu ihrer Verabredung gefahren ist?
Sabine beschließt, sich in die Ermittlungen um Isabels Verschwinden zu stürzen - das ist sie der verschwundenen Freundin wohl schuldig, insbesondere weil sie selbst das unbestimmte Gefühl hat, dass Isabel nicht mehr lebt. Woher kommt das?
Und dann trifft Isabel Olaf wieder - er ist der begehrteste Mitarbeiter ihrer Firma und alle Single-Frauen sind hinter ihm her. Doch Olaf interessiert sich ausgerechnet für Sabine, die er noch aus der Schule kennt - er war mit ihrem Bruder befreundet. Und ging er nicht auch mit Isabel aus? Aber warum leugnet Olaf das? Und warum ist er plötzlich so besitzergreifend? Muss Sabine sich Sorgen machen?
Die Lage spitzt sich immer mehr zu, je näher das Klassentreffen rückt und je mehr sich Sabine an ihre Vergangenheit erinnert...

Wie mir das Buch gefallen hat: Das Buch war super, weil mir die Hauptperson Sabine als Erzählerin gut gefallen hat. Sie ist einerseits sehr schwach, in manchen Situationen dann aber auch erstaunlich tough.
Die Geschichte an sich ist mit dem Titel "Klassentreffen" nicht so gut beraten, da dieses nur einen ganz kleinen Teil am Ende des Buches ausmacht.
Ein Thriller ist der Roman nicht, aber spannend ist er durch und durch. Wirklich ein tolles Buch, auch wenn es zum Ende hin etwas abflacht und die Auflösung nicht der erwartete Knalleffekt ist.



~Das war meine 150. Rezension in meinem Blog!~
20.3.08 20:23
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung