the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tommy Jaud: Resturlaub

resturlaub
Resturlaub. Das Zweitbuch

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Eigentlich ist es gar nicht meins, eigentlich gehört es Thore. Wir haben es in Hannover bei Schmorl und von Seefeld gekauft, einer der schönsten Buchhandlungen, die ich kenne.

Zum Inhalt: Peter Greulich, genannt Pitschi, hat es eigentlich ganz gut. Er hat einen gut bezahlten Job in einer Brauerei, lebt schon seit Jahren mit seiner Freundin Biene zusammen und die meisten seiner Freunde leben noch immer in seiner Stadt.
Doch Peter hat ein Problem, denn nach und nach heiraten seine Freunde alle, bekommen Kinder, bauen Häuser in den Vorstädten. Schrecklich! Das will Peter nicht. Auf gar keinen Fall.
Und deswegen ergreift er die Gelegenheit, als seine Freunde alle zusammen in den Urlaub fliegen wollen: am Flughafen täuscht er vor, überfallen worden zu sein, und lässt alle seine Freunde und Biene in den Flieger nach Mallorca steigen.
Er selbst macht sich kurz entschlossen auf den Weg nach Argentinien - Buenos Aires! Und warum? Weil er dort ein neues Leben beginnen will. Ganz allein.
Doch das ist gar nicht so einfach, wenn man eine Kurzschlussreaktion umsetzen will. Denn auch wenn in Bamberg gerade Sommer ist, in Buenos Aires ist Winter und es sind gerade mal zehn Grad... und wo will Peter wohnen? Wo will er arbeiten? Und vielleicht hätte er auch mal darüber nachdenken sollen, dass Ballermann-Spanisch für das Leben in Buenos Aires nicht ganz angemessen sein könnte...
Aber dazu ist es nun schon zu spät. Das Flugzeug landet und Peter muss feststellen, dass sein neues Leben vielleicht nicht ganz so glamourös ist, wie er sich das einmal ausgemalt hatte.

Wir mir das Buch gefallen hat: Ich habe bereits "Vollidiot" von Tommy Jaud gelesen. Dieses Buch fand ich viel lustiger als "Resturlaub". Der Roman ist ganz nett, etwas für einen verregneten Nachmittag (von denen es momentan ja genug gibt), aber mehr auch nicht. Die Handlung ist zudem auch recht vorhersehbar, was mir auch nicht so gut gefallen hat. Drei Sterne, sozusagen

22.3.08 18:06
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung