the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Jack Ketchum: Amokjagd

amokjagd
Amokjagd

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Dieses Buch hat Thore sich in Berlin (Oktober 2008) ausgesucht - so ist es dann auf meinen SUB gewandert. Ich war eigentlich recht gespannt darauf, es zu lesen, auch nachdem ich Thores schlechte Meinung über das Buch gehört hatte...

Zum Inhalt: Wayne hat immer gedacht, dass er anders ist als andere. Er fantasiert davon, Menschen leiden zu sehen und sie zu töten. Als er eines Tages zufällig im Wald ist, beobachtet er ein Paar, das einen Mord begeht und die Leiche dann verschwinden lassen will.
Was er nicht weiß: die beiden morden nicht aus Spaß - nach Jahren, in denen Howard seine Ehefrau gequält hat, schlägt diese nun mit Hilfe ihres Geliebten zurück und wehrt sich. Howard muss sterben, damit die Quälereien endlich aufhören.
Aber Wayne glaubt, dass er nun endlich Gleichgesinnte gefunden hat. Er beschließt, zu dem Haus der Frau zu fahren und ihr zu sagen, wie sehr ihn ihre Tat fasziniert. Von Carole, so glaubt er, kann er erfahren, wie es sich anfühlt, einen Menschen umzubringen. Und genau das will er wissen - unbedingt.
Doch schnell muss Wayne erfahren, dass Carole kein Interesse daran hat, sich überhaupt mit ihm abzugeben. Sie und Lee sind entsetzt über Waynes Verhalten und wünschen sich, dass er sie in Ruhe lässt. Und das kann Wayne seinen neuen Freunden nicht durchgehen lassen. Er zwingt die beiden mit Waffengewalt in sein Auto und beginnt seine Reise durch die Gegend.
Immer wieder hält Wayne an, bringt jemanden um, und dann fahren sie weiter. Carole hofft nur, dass sie irgendwie überleben wird, und dass ihr die Polizei zu Hilfe kommt.
Und tatsächlich ist die Polizei auf der Suche nach ihr - wenn auch vorrangig erstmal nicht, um ihr zu helfen...

Wie mir das Buch gefallen hat: Gar nicht. Die Handlung ist komplett belanglos und brutal. Es steckt nichts dahinter. Die Figuren sind flach und unsympathisch. Dass der Heyne-Verlag sowas verlegt - unfassbar!

28.10.08 17:54
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung