the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Joanne K. Rowling: The Tales of Beedle the Bard

tales of beedle the bard
The Tales of Beedle the Bard (Exklusive Sammlerausgabe)

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Dieses Buch in der wunderschönen Sammlerausgabe hat mir Thore zum Nikolaustag 08 geschenkt. Kurz nach dem Erscheinungstermin konnte ich diesen Buchschatz also schon in der Hand halten. Und da kann man mit dem Lesen doch nicht warten...

Zum Inhalt: Es sind die Märchen der Zaubererwelt. Sie sind gar nicht anders als die Märchen der Muggel, nur mit der Ausnahme, dass Magie nicht automatisch etwas Schlimmes, sondern eher etwas Natürliches ist. Die Märchen, von Beedle erzählt, sind in dieser Version von Hermine Granger aus den Alten Runen ins Englische übertragen worden und mit einem Kommentar von Albus Dumbledore versehen, der erklärt, welche Bedeutung diese Märchen haben. Zusäzliche Informationen, die man als Muggel nützlich finden könnte, hat dann J.K. Rowling netterweise noch angefügt.
Das Märchenbuch enthält fünf Märchen, die sowohl vom Inhalt als auch von der Botschaft her sehr unterschiedlich sind. Sie sind in märchenhafter Sprache geschrieben und handeln von gewitzten - und weniger gewitzten - Hexen und Zauberern.
Folgende fünf Märchen enthält das Buch:
1. The Wizard and the Hopping Pot
2. The Fountain of Fair Fortune
3. The Warlock's Hairy Heart
4. Babbity Rabbity and her Cackling Stump
5. The Tale of the Three Brothers
Letzteres ist Harry-Potter-Fand natürlich bekannt, denn man bekommt es ja in einem der Romane von Hermine vorgelesen.

Wie mir das Buch gefallen hat: Meine Sammlerausgabe ist natürlich an sich schon ein Meisterwerk, das ich mir ständig angucken könnte - ein wunderschönes Buch. Aber auch der Inhalt selbst ist sehr, sehr schön. Mein liebstes Märchen ist "The Wizard and the Hopping Pot". Das hat mir besonders gefallen. Aber alle anderen waren auch sehr schön. Toll sind auch die Kommentare von Dumbledore, bei denen Rowling genau den richtigen Dumbledore-Ton trifft, den ich so toll finde. Sehr, sehr schön gemacht - wenn man auch zugeben muss, dass man schon ein Harry-Potter-Fan sein muss, um Gefallen an diesem Buch zu finden.

8.12.08 21:28
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung