the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Patrick Redmond: Der Musterknabe

der musterknabe
Der Musterknabe

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Nein, ich wollte mir keine Bücher mehr kaufen. Wirklich nicht. Nachdem ich im Januar schon einige Neuzugänge in meinem Bücherregal zu verzeichnen hatte, war mir eigentlich klar, dass nun Schluss sein müsste. Tja. Und dann verkaufte im Büchertreff ein Forumsmitglied sooo schöne Bücher. Und ich konnte natürlich nicht widerstehen. "Der Musterknabe" war eines davon.

Zum Inhalt: Als Anna von einem Soldaten schwanger wird, der ihr ewige Liebe schwört und ihr verspricht, nach dem Ende des Krieges zu ihr zurückzukehren, raten ihr alle Menschen in ihrem Umfeld, das Kind zur Adoption freizugeben. Ein uneheliches Kind? Noch dazu von irgendeinem Soldaten? - Doch als Anna ihren Sohn nach der Geburt zum ersten Mal in ihren Armen hält, kann sie nicht anders, als dem kleinen Ronnie zu versprechen, dass sie immer für ihn da sein wird, komme, was wolle,
Und so wächst Ronnie bei seiner überfürsorglichen Mutter Anna auf, für die er der wichtigste Mensch auf Erden ist und die alles tun würde, um ihn zu beschützen. Und damit ist sie die Einzige, denn Annas Familie, bei der die beiden untergekommen sind, schikaniert Ronnie ständig, bezeichnet ihn als "Bastard" und gibt ihm immer das Gefühl, ein Außenseiter zu sein.
Ronnie entwickelt Hass auf die anderen, aber er lässt sich nichts anmerken. Nach außen hin ist und bleibt er der perfekte kleine Junge, den alle charmant und lieb finden. Nur Anna hat manchmal das Gefühl, dass sich hinter den großen Augen ihres Sohnes Abgründe befinden, von denen sie nichts zu ahnen wagt. Doch sie verschließt die Augen vor der Wahrheit. Ronnie ist schließlich alles, was sie hat!
Parallel dazu wird die Geschichte der kleinen Susan erzählt. Nach dem Tod ihres Vaters muss sie sich damit abfinden, dass ein neuer Mann ins Leben ihrer Mutter tritt. Dieser Mann tut alles, um ihr Vertrauen zu gewinnen - und als er es hat, tut er Susan schreckliche Dinge an...
Lange Jahre bewahrt Susan diese dunklen Geheimnisse. Doch dann lernt sie eines Tages Ronnie kennen. Endlich ein Junge, dem sie vertrauen kann und der für sie da sein will... Nach außen hin sind die beiden das perfekte Paar. Sie sind schön, klug und jung. Doch wie es innen aussieht, ahnt niemand.

Wie mir das Buch gefallen hat: Patrick Redmond schafft es, einen subtilen Horror zu erschaffen, wie ich es sonst noch nie gelesen habe. Ich finde das Buch sehr, sehr gut, weil man als Leser lange Zeit nur Vermutungen anstellen kann über das, was passiert. Der Autor lässt einen über viele Ereignisse bis zum Schluss im Unklaren und wie Ronnies Mutter beginnt man sich zu fragen: "Bilde ich mir das nur ein?" - Ein echter Pageturner, ein großartiges Buch!

21.2.09 13:25
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung