the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Charlaine Harris: From Dead to Worse

from dead to worse
From Dead to Worse: A Sookie Stackhouse Novel (Sookie Stackhouse Novels)

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Die ersten sieben Bände der Reihe um Sookie Stackhouse habe ich ja alle Anfang des Jahres gelesen. Als ich nun gesehen habe, dass der achte Band diesen März erscheinen sollte, musste ich ihn natürlich vorbestellen. Nach ein paar Lieferschwierigkeiten von amazon.de hatte ich das Buch vorgestern nun endlich in den Händen.

Zum Inhalt: Sookie Stackhouse, immer noch Kellnerin im Merlottes, einer Bar in Bon Temps, Louisana, und natürlich auch immer noch telepathisch veranlagt, kommt einfach nicht zur Ruhe. Gerade erst ist sie einem Anschlag auf das "Leben" der Vampire entkommen, jetzt wird sie überraschend zur Brautjungfer auf einer Hochzeit, bei der sie eigentlich arbeiten sollte. Das wäre natürlich nicht schlimm, doch bei so einem kleinen Ort wie Bon Temps, kommen natürlich viele altbekannte Gesichter zu der Zeremonie, und darunter sind einige, auf die Sookie verzichten könnte, wie zum Beispiel auf ihren Exfreund Bill, der die Gelegenheit nutzt, Sookie seine Liebe zu gestehen, obwohl er mit seiner neuen Freundin bei dem Fest ist.
Als Sookie nur noch nach Hause will, wird sie von einem ihr bisher unbekannten Vampir angesprochen, vor dem sie augenblicklich Angst bekommt. Hat jemand einen Killer auf sie angesetzt? Unwahrscheinlich ist es nicht, denn nach den Vorfällen um die Königin der Vampire von Louisana, ist Sookie mitten in das Schussfeld der konkurrierenden Vampirclans geraten. Sie muss also am besten Eric fragen, ob er weiß, was es mit diesem Fremden auf sich hat, aber auch Eric ist nach wie vor ein Problem für Sookie, da er sich nicht an die Zeit erinnern kann, in der er mit ihr eine Beziehung geführt hat, während Sookie selbst nicht aufhören kann, daran zu denken.
Schnell geht das Chaos in Sookies Leben wieder los, und dabei spielt sowohl die Verbindung zu Eric eine Rolle, als auch das Vorhaben des fremden Vampirs. Zudem bekommt Sookie sehr unerwarteten Familienzuwachs und ihr Bruder Jason steckt natürlich auch mal wieder richtig in Schwierigkeiten...

Wie mir das Buch gefallen hat: Eine typische Sookie-Geschichte, mit Szenen zum Lachen, und vielen Figuren aus den vorherigen Bänden, die man nun wiedertrifft und deren Geschichten weitergehen. Das hat mir sehr gut gefallen, obwohl man sagen muss, dass dies eine Serie ist, die man wirklich in der richtigen Reihenfolge lesen muss, weil man vieles sonst einfach nicht versteht und bei der Vielzahl der Figuren leicht durcheinanderkommen kann.
Nette, leichte und ganz lustige Unterhaltung für Zwischendurch. Und bis zum nächsten Band ist es noch ein ganzes Jahr...

8.4.09 14:06
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung