the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Armistead Maupin: Noch mehr Stadtgeschichten

noch mehr stadtgeschichten
Noch mehr Stadtgeschichten: Stadtgeschichten 3: BD 3

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Auch dieses Buch war natürlich bei der Stadtgeschichten-Reihe dabei, die ich von meinen Eltern zum Geburtstag bekommen habe.

Zum Inhalt: Ein paar Jahre sind vergangen, und in der Barbary Lane ist nicht mehr alles, wie es war. Brian und Mary Ann sind nun ein Paar, nachdem Mary Anns Beziehung zu Burke gescheitert ist. Mary Ann selbst ist ihre von den Freunden oftmals belächelte Cleveland-Herkunft so gut wie gar nicht mehr anzumerken, zu sehr hat das Leben in San Francisco sie verändert - und auch die Freundschaft zu Michael Tolliver hat ihren Teil dazu beigetragen.
Mary Ann ist nun beim Fernsehen und macht dort Werbung für billige Produkte in den Pausen von Spielfilmen. Sie will eigentlich eine ernstzunehmende Journalistin sein, doch das ist nicht ganz einfach - bis sie eines Tages auf eine Story stößt, deren Ausmaße am Anfang nicht einmal zu erahnen sind!
Michael hingegen ist immer noch auf der Suche nach der großen Liebe. Schon lange ist er ja nicht mehr mit Jon liiert, doch der Arzt geht ihm einfach nicht aus dem Kopf. Michael weiß nicht recht, wonach er auf der Suche ist, doch seine Freunde sind sich sicher, dass Michael eine ernsthafte Beziehung fehlt.
Die Klatschreporterin Prue Giroux hingegen macht im Park eine ganz außergewöhnliche Entdeckung: Als sie auf der Suche nach ihrem Hund Vuitton ist, stößt sie auf eine verfallene Hütte, in der ein Einsiedler lebt. Dieser zieht Prue sofort in seinen Bann und sie verliebt sich in ihn. Sie kommt gar nicht auf die Idee, sein Leben und seine Lebensgeschichte zu hinterfragen - und das wird ihr fast zum Verhängnis!

Wie mir das Buch gefallen hat: Ein gutes, sehr spannendes Buch, auch wenn die Geschichte um Prues Einsiedler eine recht große Rolle einnimmt, und andere Figuren ein bisschen in den Hintergrund treten. Mrs. Madrigal zum Beispiel ist in diesem Band recht selten zu sehen, aber wenn, dann erstrahlt sie natürlich im selben Licht wie immer. Toll konstruiert, richtig lustig und zum Teil wirklich packend! Steht den beiden Vorgängern in nichts nach!

21.6.09 13:26
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung