the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Armistead Maupin: Am Busen der Natur

am busen der natur
Am Busen der Natur: Stadtgeschichten 5: BD 5

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Der vorletzte Band der Stadtgeschichten-Reihe und damit der vorletzte Band des Geburtstagsgeschenks von meinen Eltern ist angebrochen. Schade, wenn so eine schöne Reihe sich langsam dem Ende zuneigt.

Zum Inhalt: Dieser Band der Geschichten um die Barbary Lane dreht sich hauptsächlich um drei Geschichten.
DeDe und D'or haben vor, gemeinsam mit den kleinen Zwillingen am Wimminwood-Festival teilzunehmen. Dort sind nur Frauen zugelassen und das Ganze entpuppt sich als noch viel radikaler, als DeDe es sich in ihren schlimmsten Träumen ausgemalt hat - selbst Äußerungen wie "oh Gott" werden dort als Zeichen der Unterdrückung durch das Patriachat interpretiert und Männer sind auf dem Gelände vollkommen verboten. Selbst der neunjährige Edgar stellt für einige der Frauen schon eine "Bedrohung" dar.
Brian und Mary Ann haben sich mit ihrem Lebensstil arrangiert, aber manchmal geht Mary Ann mit ihrer Karrieresucht Brian ganz schön auf die Nerven. Deswegen trifft Brian sich von Zeit zu Zeit mit einer anderen Frau und hat auch Sex mit ihr. Doch dann kommt die schlimme Neuigkeit: Geordie hat Aids. Hat sie Brian angesteckt?
Michael Tolliver ist immer noch allein. Seitdem Jon gestorben ist, hat er nie wieder eine richtige Beziehung gehabt, und dem eigentlich sehr romantischen Mann fehlt das sehr. Als er mit einem Freund, der eine Art "to do"-Liste abarbeitet, bevor er an Aids sterben wird, Alcatraz besichtigt, lernt er Thack kennen, der ihm wirklich gut gefällt. Doch das Interesse scheint nicht beidseitig zu sein und Michael hat schon fast die Hoffnung aufgegeben, als der ersehnte Anruf endlich kommt...
Natürlich gibt es auch noch andere Geschichten. Mrs. Madrigal zum Beispiel darf natürlich nicht vergessen werden. Und Booter, der Ehemann von Frannie Halcyon, erlebt in diesem Band der Reihe ebenfalls einen Bedeutungsaufschwung.

Wie mir das Buch gefallen hat: Der Wechsel zwischen den Geschichten war an einigen Stellen nicht so rasant wie in den Vorgängerbänden. Auch sind die Geschichten nicht mehr ganz so kunstvoll miteinander verwoben, wie man es aus den ersten (drei) Bänden kennt. Dennoch ist natürlich auch "Am Busen der Natur" absolut unverzichtbar für jeden, der einmal mit der Stadtgeschichten-Reihe begonnen hat!

15.7.09 13:55
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung