the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Jilliane Hoffman: Vater Unser

vater unser
Vater unser

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: "Vater Unser" ist Teil der Ausbeute der Bücher, die wir zu einem Preisnachlass von 50% bei Hertie in Wilhelmshaven bekommen haben.

Zum Inhalt: Julia Valenciano ist erst 28 Jahre alt und schon eine große Hoffnung für die Staatsanwaltschaft der Stadt Miami. Immer wieder tritt sie unerschrocken für ihre Mandanten ein und so macht sie den Staatsanwalt der Major Crimes Einheit auf sich aufmerksam - und Rick Bellido scheint auch privat Interesse an Julia zu haben...
Und so wird Julia die zweite Staatsanwältin in einem spektakulären Mordprozess, der landesweit für Aufregung sorgt. Dr. David Marquette, ein angesehener Chirurg aus Miami, soll seine gesamte Familie - seine Frau und seine kleinen Kinder - grausam umgebracht haben und dann vorgetäuscht haben, dass der Täter es auch auf ihn abgesehen hatte. Doch wenn ein fremder Täter ins Haus eingedrungen gewesen sein soll, wie hat dieser es denn dann fertig gebracht, die Alarmanlage zu umgehen? Diese ging nämlich an, als die Polizei ins Haus kam... die kleine Emma hat es gerade noch vor ihrer Ermordung geschafft, einen Notruf abzusetzen...
Der Fall scheint auf der Hand zu liegen: Marquette muss es einfach gewesen sein. Doch plötzlich plädiert er auf Unzurechnungsfähigkeit - er sei schizophren und habe Stimmen gehört, die ihm die Morde befohlen hätten.
Die Familiengeschichte Marquettes ließe eine solche Diagnose zu, auch sein Verhalten passt. Dennoch bleiben Zweifel, ob der Mann, der einen IQ von 149 hat, nicht vielleicht nur simuliert, um der Todesstrafe zu entgehen.
Während der Ermittlungen und der Vorbereitung des Prozesses taucht Julia in ihre eigene Familiengeschichte ein, und weckt Erinnerungen, die sie lange Zeit verdrängt hatte. Doch die Vergangenheit lässt sich nicht mehr ausblenden und sie zeigt Julia auch, dass sie darauf achten muss, sich nicht selbst in diesem Prozess zu verlieren...

Wie mir das Buch gefallen hat: Ich fand diesen Thriller spannend und gut geschrieben. Viele Lesermeinungen sind ja sehr negativ, aber ich finde sowohl die Geschichte selbst überzeugend, als auch das Ende dieses Thrillers.
Was mir besonders gut gefallen hat, ist, dass sich ein Großteil der Handlung vor Gericht abspielt - sowas finde ich immer gut. Ein kleines, aber für mich positives Detail waren die Anspielungen auf die anderen Hoffman-Thriller.
Durchaus lesenswert.

1.8.09 21:21
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung