the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ulrikes Schweikert: Pyras - Die Erben der Nacht

pyras
Die Erben der Nacht - Pyras

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Ziemlich unschuldig. Ich habe es mir bei amazon vorbestellt - vorbestellen müssen, nachdem ich ja die ersten beiden Bände schon gelesen hatte und nun ja herausbekommen muss, wie es weitergeht...

Zum Inhalt: Eigentlich soll das dritte Jahr der Akademie für die Erben der Nacht in Hamburg bei den Vamalia stattfinden und Alicia ist schon sehr aufgeregt und freut sich auf diese Zeit, wenn sie auch fürchtet, in diesem Jahr dann weniger lernen zu können, da es ja um die ihr schon vertrauten Fähigkeiten der Vamalia gehen wird.
Doch kaum sind die Erben da und haben die erste Wiedersehensfreude und die ersten Streitereien hinter sich, da geschehen in Hamburg unvorgesehene Dinge, die die Älteren dazu zwingen, die Erben in Sicherheit zu bringen und in eine andere Stadt zu schicken, damit ihre Ausbildung gesichert ist.
Die Entscheidung fällt auf die Pyras, den Clan aus Paris, was ganz besonders bei den vornehmen Dracas aus Wien nicht gerade Begeisterungsstürme auslöst. Doch wenig später befinden sich die Erben schon in den Katakomben von Paris und müssen sich mit dem sehr einfachen Leben der Pyras arrangieren.
Doch die Katakomben sind ein faszinierender Ort und schon bald macht Ivy Bekanntschaft mit einer sagenhaften Figur der Stadt Paris - sie lernt das Phantom der Oper kennen...
Und natürlich verläuft auch die Zeit in Paris nicht ohne Abenteuer für die Erben. Vampirjäger haben einen der Älteren der Pyras geschnappt und der Clan ist verzweifelt auf der Suche nach ihm. Außerdem macht eine merkwürdige Krankheit den Vampiren zu schaffen... zuguterletzt ist auch Carmelo, der Vampirjäger, den die Erben bereits aus Rom kennen, wieder hinter ihnen her - und Ivy sieht Bram Stoker wieder...

Wie mir das Buch gefallen hat: Für mich ist der dritte Band ein Highlight der Reihe, auch wenn die beiden vorherigen Bände auch schon echt gut waren. Besonders die Geschichte um das Phantom der Oper hat mir sehr gut gefallen, denn Frau Schweikert versteht es wirklich, ihre Recherche richtig gut in die Handlung ihrer Romane einzubauen. Mit Erik ist ihr eine wirklich tolle Figur gelungen.
In diesem Band tritt auch Malcolm mehr in den Vordergrund, was ich ebenfalls toll fand! Die Geschichte um ihn ist wirklich gut und hat mir sehr gefallen.
Vielleicht lag es auch an den Katakomben von Paris, die sehr eindrucksvoll geschildert werden... jedenfalls ein großartiges Buch, das mir viel Spaß gemacht hat.

29.9.09 05:57
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung