the rest is still unwritten
  Startseite
  Über...
  Autoren von A - Z
  Stapel ungelesener Bücher
  Seitenweise
  Gelesen '09
  Gelesen '08

Freunde
   
    buechertraeume

   
    fachbuchholzer

    - mehr Freunde

Links
  Bücherforum für Süchtige


http://myblog.de/marijke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Enid Blyton: Hanni und Nanni groß in Form

hanni und nanni groß in form
Hanni und Nanni 09. Hanni und Nanni groß in Form

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Und auch dieser Band über die Heldinnen meiner Jugend ist dank eines Bücherflohmarkts zu mir nach Hause gewandert.

Zum Inhalt: Hanni und Nanni genießen die Zeit in Lindenhof, vor allem, weil das Wetter jetzt wieder besser wird und man viel draußen sein kann. Sie schließen außerdem schnell Freundschaft mit Corni, einer der Neuen im Internat. Corni und ihre Schwester Pütti, die in eine der unteren Klassen geht, finden sich sehr gut in die Gemeinschaft der Lindenhof-Mädchen im Internat ein. Und Püttis Einstandsparty, natürlich eine der legendären Mitternachtspartys, wird wegen eines Zwischenfalls mit Mamsell dann auch wirklich ganz besonders.
Darüber hinaus hat Püttis Klasse ein Geheimnis, über das sie mit niemandem sprechen. Was führen die Kleinen im Schilde?
Bei Cornis Einstandsfeier soll gewandert werden, und zwar zu einer Waldwirtschaft, die von Cornis ehemaligem Kindermädchen und deren Mann betrieben wird. Die Zwillinge und ihre Mitschülerinnen haben großen Spaß - vor allem, weil die beiden Sullivans mal wieder jemanden an der Nase herumführen können...
Aber mit einer von ihnen stimmt in diesem Jahr etwas nicht, und das ist Marianne. Das sportliche Mädchen hat einfach zu viel Ehrgeiz und Begeisterung für ihr Hobby - und Marianne kann es einfach nicht verstehen, dass andere ihre Leidenschaft nicht teilen können. Sie geht bei einem Ausflug mit der Klasse eindeutig zu weit und es kommt zu einem schrecklichen Unfall, der Marianne für eine Weile ziemlich ins Abseits der Gemeinschaft bringt...

Wie mir das Buch gefallen hat: Diesen Band der Reihe mag ich einerseits besonders, weil ich Corni so gern mag und ich finde, dass die Geschichten mit ihr und rund um die Holzhausens immer so schön sind. Andererseits gefällt mir die Geschichte um Marianne in diesem Band nicht so besonders gut, denn die ist mir zu pädagogisch angehaucht: der Überehrgeiz, die Selbstvorwürfe, die guten Freundinnen, die sie dann trotz allem wieder aufnehmen und sie nicht im Stich lassen...
Dennoch natürlich kurzweilige Unterhaltung, die einfach Spaß macht und schön für zwischendurch ist.

11.4.10 20:59
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung